XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Bayerischer Wald

Winterurlaub im Bayerischen Wald

Idylle pur verspricht Winterurlaub im Bayerischen Wald. Das Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien bietet mehr als zwanzig Skigebiete. Dabei kommen Familien mit Kindern ebenso auf ihre Kosten, wie geübte Skifahrer, welche auf den schwarzen Pisten unterwegs sind. Das Skigebiet Arber gilt als höchstgelegenes Wintersportgebiet der Region. Die Pisten sind zentral gelegen und versprechen viel Abwechslung. Rund um den Geißkopf wird der Winterurlaub im Bayerischen Wald für Familien zum Erlebnis. Besonders an den Wochenenden sind die Pisten um den Geißkopf gut besucht. Ruhige Skitouren lassen sich im Skizentrum Mitterdorf unternehmen. Das kleine und beschauliche Skigebiet ist unweit von Philippsreut gelegen und erlaubt einen Abstecher in das nahe Tschechien.  

Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Winterurlaub im Bayerischen Wald buchen

Skigebiete im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald hat viele Skigebiete zu bieten, die sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ansprechen. Skischulen und Skiverleihstationen findet man hier ebenso wie verschiedene Veranstaltungen rund um den Wintersport wie Hundeschlittenrennen oder Flutlichtfahren.

Wintersportgebiete und Skilifte im Bayerischen Wald findet man an folgenden Orten/Bergen:

- Bodenmais-Silberberg
- Brotjacklriegel-Sonnenwald
- Freyung-Geyersberg
- Geißkopf
- Gibacht-Voithenberg
- Großer Arber
- Haidmühle-Bischofsreut-Frauenberg
- Hauzenberg-Geiersberg
- Herzogsreut-Hinterschmiding
- Hohenbogen
- Mitterdorf
- Oberfrauenwald
- Riedlberg
- St. Englmar
- St. Oswald-Riedlhütte
         

© Haugeneder / Wikimedia Commons [CC BY 3.0]

Weitere Wintersportmöglichkeiten im Bayerischen Wald

Wem es nicht geheuer ist, einen Berg auf einem oder zwei Brettern hinunterzusausen, kann es beim Langlaufen ruhiger angehen lassen. Das längste Loipennetz im Bayerischen Wald findet man in der Gemeinde Mauth-Finsterau. 13 Loipen mit einer Länge von 1,5 bis 20 Kilometern Länge sprechen sowohl Anfänger des Langlaufs als auch Fortgeschrittene an. Auch der Nationalpark Bayerischer Wald oder der Arber bieten sich für Langlauftouren an. Wer die tolle Natur und die schneebedeckte Landschaft ohne Bretter an den Füßen genießen möchte, sollte an einer Schneeschuhwanderung durch den Bayerischen Wald teilnehmen.