XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wallis

Winterurlaub in Wallis

Im Kanton Wallis prägt nicht nur der Flusslauf der Rhone das Landschaftsbild, sondern auch die Walliser Alpen sind ein Wahrzeichen dieser beliebten Urlaubsdestination. Bekannte Wintersportorte machen im Schatten der grandiosen 4.000er Winterurlaub im Wallis unvergesslich. In über vierzig Skigebieten wird Pistenvergnügen der Extraklasse geboten. In Zermatt herrscht internationales Flair. Skilaufen ist ganzjährig möglich. Im Winter locken abwechslungsreiche Pisten die Urlauber in den Pulverschnee. Urlauber erreichen mit dem Peak Matterhorn glacier Paradiese die höchste Bergstation Europas. Winterurlaub im Wallis lässt sich auch in Saas Fee verbringen. Skischulen und flache Übungshänge erleichtern ungeübten Skifahrern den Einstieg in den Pistenzauber.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Winterurlaub in Wallis buchen

 

Skigebiete in Wallis

Die Region in der Schweiz mit den meisten Skigebieten ist das Wallis. Skigebiete mit über 200 Kilometern Piste sind hier keine Seltenheit. Durch die Vielfalt kommen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten. Dabei geht es in Höhen bis über 3000 Metern hinauf – dies ist in Europa beinahe einzigartig!

Große Skigebiete im Wallis finden Sie unter anderem hier:

- 4 Vallés: Größtes vollständig in der Schweiz liegendes Skigebiet, das sich mit 412 Kilometern Piste über die Orte Nendaz, Thyron, Verbier und Veysonnaz erstreckt
- Aletsch-Arena: Saison Dezember bis April, 104 Kilometer Piste
- Anzère: 52 Kilometer Piste
- Belalp: Saison Dezember bis April, 60 Kilometer Piste
- Crans Montana: 140 Kilometer Piste
- Lauchernalp – Lötschental: 55 Kilometer Piste
- Portes du Soleil: Beeindruckendes internationales Skigebiet mit 650 Pistenkilometern (Orte: Champéry, Morgins, Torgon, Val-d'Illiez-Les Crosets-Champoussin)
- Saas-Fee: Saison November bis April, 150 Kilometer Piste
- St. Luc / Chandolin: 65 Kilometer Piste
- Torrent-Bahnen Leukerbad: 50 Kilometer Piste
- Zermatt: Ganzjährige Wintersportsaison mit 360 Kilometern Piste
- Zinal: 70 Kilometer Piste
                

Ganzjähriger Wintersport in Zermatt

Beinahe einzigartig in den Alpen ist das Skigebiet in Zermatt. Hier ist Wintersport das ganze Jahr über möglich. Dabei locken verschiedene Pisten mit einer Gesamtlänge von etwa 360 Kilometern Wintersporturlauber aus der ganzen Welt an. Neben dem normalen Skifahren und Snowboarden können hier auch Mondschein- oder Freeride-Abfahrten geplant werden. Im Gravity Park steht Funsport an erster Stelle. Ein besonders aufregendes Erlebnis ist das Heliskiing, bei dem man mit dem Helikopter in unberührte Gebiete geflogen wird. Wer sich für die Funktion von Beschneiungsanlagen oder die Präparation von Pisten interessiert, kann dies in Zermatt bei Besichtigungen erfahren. Ein absolutes Highlight bei einem Winterurlaub in Zermatt ist auch der Besuch des Iglu-Dorfes. Hier kann man im Eis schlafen oder an der aus Eis bestehenden Bar einen Drink zu sich nehmen. Auch Langlauf, Winter- und Schneeschuhwanderungen, Rodeln, Eisklettern, Curling, Eisstockschießen, Schlittschuhlaufen und Eishockey sind in Zermatt möglich. Beim Paragliding lässt sich das Skigebiet von oben betrachten.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Winterurlaub in Zermatt buchen


  

Wintersport in den 4 Vallés

Das Skigebiet der 4 Vallés umfasst die Orte Nendaz, Thyron, Verbier und Veysonnaz. Hier können sich Wintersporturlauber auf über 400 Kilometer langen Pisten austoben und viele neue Eindrücke sammeln. Ski- und Snowboardfahren gehören ebenso zum Programm wie Möglichkeiten zum Freeride oder Freestyle in verschiedenen Snowparks. Auch Langlaufen, Rodeln, die Fahrt mit einem Hundeschlitten oder der Flug mit einem Gleitschirm sind tolle Wintersport Erlebnisse. Und haben Sie schon einmal im Schnee Golf gespielt? Auch dies kann man im Skigebiet 4 Vallés erleben.