XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Erzgebirge

Winterurlaub im Erzgebirge

Der Winterurlaub im Erzgebirge gestaltet sich besonders idyllisch. In der Advents- und Weihnachtszeit verwandelt sich die für ihre Volkskunstherstellung weltberühmt gewordene Mittelgebirgsregion in ein Märchenland. Vielerorts werden Pyramiden in Gang gesetzt und Lichterengel verbreiten heimelige Stimmung. Mehr als eintausend Kilometer Loipen erschließen den lang gezogenen Gebirgskamm. Die Gemeinde Carlsfeld ist für ihre Schneesicherheit bekannt. Am Nordhang des Ortes ist ein Skilift in Betrieb. Winterurlaub im Erzgebirge ist auch in Oberwiesenthal lohnend. Das bekannteste Skizentrum in den neuen Bundesländern wartet mit abwechslungsreichen Pisten und einem Funpark für Snowboarder auf. Eine rasante Rodelpartie in den im Tal gelegenen Ort lässt sich vom Fichtelberg aus starten.   

Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Winterurlaub im Erzgebirge buchen

Skigebiete im Erzgebirge

Dass man nicht bis in die Alpen fahren muss, um in schneesichere Skigebiete zu kommen, beweist das Erzgebirge. Als Mittelpunkt des Wintersports ist hier der Fichtelberg zu nennen, auf dem beste Wintersportbedingungen herrschen. Nicht weit entfernt, auf tschechischer Seite, wartet der Keilberg auf die zahlreichen Skifahrer. Neben diesen beiden Bergen finden Urlauber viele kleine Skigebiete, die für Anfänger, Wiedereinsteiger und Kinder gut geeignet sind.

- Mittelerzgebirge: Rund um die Regionen Annaberg-Buchholz und Marienberg gibt es mehrere kleine Skilifte (in Bärenstein, Crottendorf, Ehrenfriedersdorf, Geyersdorf, Heidersdorf, Jöhstadt, Königswalde, Marienberg, Neudorf, Olbernhau, Pobershau, Pockau, Satzung und Seiffen)

- Nördliches Ergebirge: Nicht weit von Chemnitz entfernt, gibt es einige kleinere Lifte, die gerne von den Chemnitzern am Wochenende genutzt werden. Wintersportgebiete findet man in Augustusburg, Einsiedel, Falkenau, Lößnitz und Zschopau.

- Westerzgebirge: Die größten Wintersportgebiete dieser Region befinden sich in Eibenstock sowie in Carlsfeld. Weitere kleinere Skilfte gibt es in Bermsgrün, Breitenbrunn, Johanngeorgenstadt, Markersbach, Pöhla, Stützengrün, Tellerhäuser, Wildenthal und Zschorlau.
Durch die unmittelbare Nähe des Erzgebirges zur tschechischen Grenze lohnt es sich häufig, das Erzgebirge zu verlassen und die Skipisten auf der tschechischen Seite auszuprobieren. Diese sind meist etwas steiler und sorgen auch bei Fortgeschrittenen für viel Spaß.

Langlaufloipen findet man überall in den Wintersportgebieten. Zudem kann man Rodeln, Winterwanderungen unternehmen, mit Pferdeschlitten fahren, Eislaufen, sich in Funparks austoben und sogar in einem Bob mitfahren.