XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Tessin

Winterurlaub im Tessin

Im südlichsten Schweizer Kanton werden die wenigsten Urlauber perfekte Wintersportverhältnisse erwarten. Doch auch Winterurlaub im Tessin lässt sich aktiv gestalten und auf Skiern verbringen. Im Norden des Tessins überwiegt alpenländisches Flair, während sich nach Süden hin eine mediterrane Seenlandschaft gen Italien wendet. Am Südhang der Alpen lässt sich Winterurlaub im Tessin in Cari verbringen. Wer sich nicht auf den Pisten tummeln möchte, entspannt im Bergerestaurant. Auch das Familienskigebiet Bosco Gurin wird von Touristen geschätzt. Neben Skipisten aller Schwierigkeiten sind auch eine Rodelbahn und ein Snowpark vorhanden. In den Bars setzt man auf zünftigen Aprés Ski.     

Skigebiete im Tessin

Wer es im Winterurlaub etwas gemütlicher mag, sollte Urlaub im Tessin machen. Die Skigebiete sind hier kleiner als in den Hochburgen in Wallis und in Graubünden.

Folgende Skigebiete findet man im Tessin:

- Airolo – Lüina: 2 Kilometer Piste
- Airolo – Pesciüm: 30 Kilometer Piste
- Bosco Gurin: 30 Kilometer Piste
- Campo Blenio: 5 Kilometer Piste
- Cardaca Cimetta / Locarno: über 5 Kilometer Piste
- Carì: 20 Kilometer Piste
- Nara: 30 Kilometer Piste

Ein Urlaub im Tessin bietet Anfängern und Fortgeschrittenen tolle Pisten zum Skifahren und Snowboarden. Kinder freuen sich über spezielle Angebote wie extra Lifte oder Karussells. Wer nicht den Berg hinunterfahren möchte, kann es beim Langlauf oder beim Schneeschuhwandern ruhiger angehen lassen. Der Kanton im Süden der Schweiz bietet zudem ganz viel Sonne, so dass man aus dem Liegestuhl das bunte Treiben gut beobachten und sich entspannen kann.